Caches suchen


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Um mit dem GeoCaching zu beginnen benötigt man am Anfang wirklich nicht viel:

  • anmelden bei einem GeoCaching-Protal, vorzugsweise bei geocaching.com.
  • eine Navigationslösung:
    • GeoCaching-Software auf GPS-fähigen Telefon oder PocketPc.
    • Outdoor-GPS (Auto-Navigationsgeräte sind nicht geeignet)
    • Ausdrucke auf Papier mit Cachebeschreibung und Google-Map.
  • einen Stift zum Loggen.

Schon kann es losgehen und man mach sich auf die Suchen nach dem „Schatz“.

In Deutschland sind sehr viele Caches flächendeckend verfügbar und man sollte schnell einige in seiner Umgebung unter www.geocaching.com finden können.

Anfangs sollte man erstmal einige einfache Tradi’s suchen gehen. Diese sind einfach am Symbol zu erkennen. Einen Blick auf die Schwierigkeit und den Terrain-wert bewart einen vor Überraschungen. Diese Werte werden in Stufen von 1-5 angegeben und sollten Anfangs ausschließlich bis höchsten 2 gehen. Schwerere Caches lassen einen schnell verzweifeln und im schlimmsten Fall gleich Anfangs den Spaß verderben.

Nach einiger Zeit bemerkt man, dass es immer einfacher wird da man langsam versteht wie GeoCacher „ticken“ und man weiß schon bei Ankunft am Versteck wo man suchen muss. So sammelt man zunehmend immer mehr Caches und kann langsam die Schwierigkeit erhöhen oder zu einfachen Multi’s bzw. Mystery’s übergehen.

Der Rest geht dann ganz von alleine. Man steigert sich immer mehr, sucht immer anspruchsvollere Caches, lernt andere GeoCacher kennen und geht gemeinsam schwierige Projekte an, usw. usw. usw.

weitere verfügbare Seiten: