Eichen-Prozessionsspinner – was für ein Ding?


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Immer wieder hört man vom „Eichen-Prozessionsspinner“ und ich fragte mich nun langsam mal was es damit auf sich hat. Gesehen habe ich diese selber noch nicht und lege auch keinen Wert drauf dies nachzuholen.

Der Falter ist ja nicht das Problem sonder die giftigen Haare der Raupen welche als größere Gespinste wohl in den Wäldern anzutreffen sind. Sie befallen hauptsächlich Eichen weichen aber in Jahre mit hoher Population auch mal auf Hainbuchen aus.

Grundsätzlich sollte man sich beim Cachen in der Natur immer umsichtig und vorsichtig verhalten; „was ist nicht kenne, fasse ich nicht an“.
Gerade bei diesen Tierchen ist bei Antreffen sofortig entfernen angesagt. Es wird desweiteren empfohlen sofort die Kleidung zu wechseln und zu duschen. Die feinen und giftigen Haare werden auch durch die Luft verbreitet.

Weitere Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Eichen-Prozessionsspinner

Schreibe einen Kommentar