Ultrafire Batterie explodierte


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Immer wieder hört man von explodierenden Akkus. Letztens ist mir ein Forenlink geschickt worden, welcher genau dieses Problem behandelt und einen etwas dramatischeren Fall schildert.

Trotz alledem zeigt auch dieser Beitrag immer wieder, man soll nicht einfach irgendwas kaufen weil es billig ist; dann braucht man sich nicht wundern.

Als ich letztens meine ersten Taschenlampen vom einschlägigen Billig-Kopie-Versender aus Honk-Kong bestellt habe, welche mit 18650 er Akkus betrieben werden war ich glücklicherweise in der Lage mich vorher mit guten Tipps anderer Cacher einzudecken.

Der wichtige Hinweis war „Trustfire 2500mAh Akkus und nur das Ladegerät mit dem US-Stecker, das hat eine Ladeautomatik“.
Gesagt, getan und wie man dem Forenartikel entnehmen kann alles richtig gemacht.

Bezug: http://www.messerforum.net/showthread.php?s=f0356e8…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar