mein erster FTF


Warning: mysql_get_server_info(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d2325/pichel64/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Na endlich, heute habe ich meinen ersten FTF (Find the First) gemacht. Dies bedeutet man findet einen Cache als erster.

Gegen 23 Uhr traf die Notify-E-Mail ein, dass der Cache „Unser 1.ter“ veröffentlicht wurde. Gleich mal nachgeschaut und gesehen, der ist nicht weit weg. Also rein in die Klamotten, raus aus dem warmen Wohnzimmer und los.

Ein 1/1-er (sehr leicht) dürfte ja wohl auch noch schnell Nachts zu finden sein. So war es dann auch, kaum am Zielort angekommen musste ich nur noch ein paar Minuten gehen und wenige Minuten suchen und gegen 23:30 Uhr hatte ich das nett gemachte Döschen gefunden.

Ein schön gemachter Cache mit einer netten, kleinen Urkunde für den ersten Finder, mich :-)

So nun hätte ich dies Thema auch durch und kann mich weiter dem „normal“ GeoCaching widmen.

Was aber bewegt jemanden dazu, mitten in der Nacht los zu rennen um einen Cache zu finden. Ganz einfach, dass FTF hat einen besonderen Reiz, zum einen ist man der erste der den neuen Cache sucht und somit ausprobiert und man möchte schneller sein als alle anderen. Es ist kaum zu glauben wie viele diesem Reiz verfallen sind. Teilweise gibt es an den neuen Caches einen regelrechten Auflauf und man sucht gemeinsam.

Ich war in dieser eisig kalten Nacht alleine vor Ort und das war auch gut so.

Schreibe einen Kommentar